Landflucht und keine Arbeitsplätze im ohnehin schon dünn besiedelten Osten. Ganz oben im Norden, wo die Republik aufhört, wäre nicht mehr viel los, wenn da nicht unerwartet neue Nachbarn kämen.

Dörfer auf der deutschen Seite sind inzwischen näher an das benachbarte Szczecin (Stettin) gerückt. Die florierende Großstadt mit ihren über 400.000 Einwohnern liegt gleich hinter der Grenze – eine Metropole im Vergleich zum ruhigen deutschen Umland. Auch die Gemeinde Löcknitz mit knapp 3000 Einwohnern gehört zum Einzugsgebiet der polnischen Nachbarstadt.

Der Pole Krzysztof Pyrka lebt im deutschen Bergholz, 16 Kilometer hinter der Grenze. “Diese Gegend zieht viele interessante Menschen an, und alle sind irgendwie auf der Suche nach etwas.”

(Quelle: mdr)
Krzysztof© Hoferichter & Jacobs GmbH | Krzysztof Pyrka

Nur der Pole bringt die Kohle

Dokumentarfilm Deutschland 2014 mit Krzysztof Pyrka | mdr